Talent Funnel

Bewerbungsformular

Karriereseite gestalten? Darauf sollten Sie achten!

Vor einiger Zeit sahen Unternehmen einen umfangreichen Arbeitnehmermarkt, auf dem sie den idealen Kandidaten für ihre Anforderungen auswählen konnten. Heutzutage hat sich dieses Bild jedoch fundamental gewandelt. Jetzt haben die Arbeitnehmer die Kontrolle und können sich für eine Tätigkeit entscheiden, die ihren persönlichen Wertvorstellungen entspricht. Deswegen ist es von großer Bedeutung, das eigene Employer-Branding zu betonen, um eine einladende Arbeitswelt zu schaffen.

Was sollte die Karriereseite enthalten?

Auf den ersten Blick sind vakante Stellenanzeigen sichtbar. Sie sollten in spezifische Berufsgruppen unterteilt werden, einschließlich Praktikanten, Berufsanfänger, Führungskräfte, Auszubildende, Mini-Jobber und Aushilfskräfte.

1. Umfassende Daten über Ihre Firma.
2. Wo befinden sich die Büros Ihres Unternehmens?
3. Welche Ziele verfolgt Ihr Unternehmen (Nachhaltigkeit, Tierschutz, Menschenrechte usw.)? 
4. Welche Arbeitszeitregelungen sind verfügbar (Gleitzeit, Home-Office usw.)?
5. Welche Karrierechancen gibt es (wird Weiterbildung gefördert und finanziert? Finden Mitarbeiter Aufstiegsmöglichkeiten?)
6. Wie sieht der typische Arbeitstag aus (gibt es Erfahrungsberichte von Mitarbeitern?
7. Gibt es Fotos oder Videos, die mehr Einblick in die Unternehmenskultur geben? 
8. Werden zusätzliche Leistungen angeboten (Teilnahme an Fitness-Aktivitäten oder Kinderbetreuung)?
9. Wie verläuft der Recruiting-Prozess (wer ist der Ansprechpartner?
10. Wie sieht die Vorqualifizierung aus? 

Es ist wesentlich, dass Sie auf der Karriereseite klar definieren, welche Art von Mitarbeitern Sie suchen. Die Stellenanzeige sollte aufregend und anziehend gestaltet werden, um Interesse zu wecken. Nicht nur die fachlichen Eigenschaften sind entscheidend, sondern auch die Charaktermerkmale. Sollen Ihre zukünftigen Mitarbeiter äußerst künstlerisch, selbstständig und wohltätig sein? Oder ist es wichtig, dass sie andere Merkmale aufweisen? 

Darauf sollten Sie achten wenn Sie eine Karriereseite gestalten:

Karriereseite gestalten

Schnelle Karriereseite

Es ist allgemein bekannt, dass sich die Ladezeit einer Karriereseite maßgeblich auf die Klickrate und das SEO-Ranking auswirkt. Ein schlechtes Ranking reduziert die Chancen, potenzielle Bewerber anzuziehen. Nutzer sind ungeduldig und haben eine begrenzte Aufmerksamkeitsspanne. Lädt eine Seite länger, wird schnell die nächste Webseite aufgerufen. Daher ist es wichtig, dass die Karriereseite eine schnelle Ladezeit aufweist, um im Wettbewerb zu bestehen. 

Karriereseiten gestalten

Mobil optimierte Karriereseite

Der Großteil der Benutzer bewegt sich heutzutage mobil. Insbesondere junge Menschen scheinen eine enge Bindung zu ihrem Smartphone zu haben. Aus diesem Grund werden Karriereseiten zumeist nicht mehr über den Desktop, sondern über das Smartphone aufgerufen. Es ist bequemer, das Gerät aus der Tasche zu ziehen und eine Seite aufzurufen, egal wo man sich gerade befindet. 

Karriereseiten gestalten

Usability

Nicht nur die Informationen auf der Karriereseite sind bedeutsam, auch die Präsentation der Elemente ist relevant. Denn jeder Besucher könnte ein möglicher Bewerber sein. Aus diesem Grund sollten Sie die Karriereseite so auf Ihrer Webseite anlegen, dass sie ohne Schwierigkeiten gefunden werden kann. Das Optimum ist es, die Karriereseite in der Hauptnavigation verlinkt zu haben, anstatt sie am Fußende zu verlinken.

Karriereseite gestalten

Benefits auf Ihrer Karriereseite

Ein sehr bedeutsames Element, wenn es um die Karriereseite geht, sind Benefits. Unter Benefits werden nicht nur monetäre Vorteile, sondern auch nicht-monetäre Leistungen verstanden. Dazu gehören alle verfügbaren Annehmlichkeiten, die von Ihnen als Arbeitgeber in Aussicht gestellt werden. Benefits tragen maßgeblich zur Attraktivität als Arbeitgeber bei und helfen potenziellen Mitarbeitern, sich mit Ihrem Unternehmen zu identifizieren.

Karriereseite gestalten

Hochwertige Bilder und videoss

Fotos und Videos können Bewerber:innen dabei unterstützen, sich ein genaueres Bild vom Unternehmen zu machen. Verwende echte Fotos aus dem Büro, von den Teammitgliedern und beispielsweise auch vergangenen Mitarbeiter-Events. Vermeide das Einsetzen von Stockfotos, die Teamgeist und glückliche Menschen zeigen, da dies nicht dazu beitragen kann, sich von der Masse abzuheben. Darüber hinaus werden Kandidat:innen selbst erkennen, welche Fotos echt sind und welche nicht. 

Karriereseite gestalten

Vorqualifizierung

Unternehmen, die verstärkt auf digitale Rekrutierung setzen, gestalten ihre Bewerbungsprozesse oft online. Dies soll potenziellen Kandidaten eine angenehme Erfahrung bei der Suche nach ihrer Traumstelle ermöglichen und ein optimales Maß an Komfort bieten. Verwenden auch Sie ein Bewerbungsformular für die Vorqualifizierung.

Karriereseiten gestalten
Karriereseite gestalten

Verwenden Sie eine Recruiting-Software und binden Sie die Karriereseite in Ihre Webseiten ein. Beachten Sie jedoch, dass Ihr Firmenlogo, die Navigation und das Unternehmensdesign auf der Seite erhalten bleiben. Nicht die Kraft von Logos und Farben unterschätzen. 

Karriereseite gestalten
Genaue Stellenbeschreibungen

Stellenbeschreibungen müssen Bewerber*innen in kürzester Zeit dazu motivieren, sich zu bewerben. Machen Sie deutlich, um was für eine Position es sich handelt, welche Qualifikationen erforderlich sind und welche Aufgaben zu erledigen sind. Beachten Sie dabei auch die Bestimmungen des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes.

Karriereseite gestalten
Karriereseite analysieren

Um Ihre Karriereseite zu optimieren, ist es wesentlich, Daten zu verfolgen. Karriereseiten-Analytics bieten Ihnen ein benutzerfreundliches Analyse-Tool, das Ihnen hilft, datengesteuertes Recruiting zu betreiben und herauszufinden, wer sich letztendlich als Kandidat*in bei Ihnen bewirbt.

Ein kleiner Auszug unserer zufriedenen Kunden

Über 500+ Unternehmen vertrauen auf unsere Expertise!

Hohe Conversion auf Ihrer Karriereseite

Die Positionierung der Handlungsaufforderung beim Call-to-Action ist entscheidend für den Erfolg. Optimalerweise ist die Call-to-Action sofort erkennbar, wenn der Bewerber die Karriereseite besucht, ohne dass er weiter nach unten scrollen oder suchen muss.